Heizung & Wärme


Durch die stets fortschreitenden technischen Erkenntnisse gibt es mittlerweile unzählige Arten und Möglichkeiten, zu heizen. Gerade in Gebieten mit kalten Wintern, wie dies in Österreich der Fall ist, geht häufig viel Geld - etwa durch Wahl der falschen Wärmequelle oder durch Sparen an den falschen Stellen - verloren. Das muss jedoch nicht sein. Wir beraten Sie gerne über alle Möglichkeiten und zeigen Ihnen die optimale Lösung für Ihren Anwendungsfall auf.


Holz, Gas, Fernwärme - oder doch lieber moderne Infrarot, Pellet oder Photovoltaik-Lösungen?





UNSERE EMPFEHLUNG: FUSSBODENHEIZUNG

Gleichmäßige Raumwärme, behagliches Wohnambiente und deutliche Energieeinsparung: das sind überzeugende Argumente für die Anschaffung einer Fußbodenheizung. Wenn es draußen so richtig kalt ist, können Sie drinnen sogar barfuß laufen und bekommen dabei garantiert keine kalten Füßen! Durch die milde, großflächige Verteilung der Wärme durch den Fußboden empfindet man die Raumtemperatur subjektiv als um einige Grad höher. Damit ist eine Energieeinsparung von 6-12 % gegenüber herkömmlichen Heizsystemen möglich – ein weiteres Plus für die Fußbodenheizung! Fußbodenheizungen sorgen für eine verminderte Staubentwicklung und verhindern auch, dass Staub aufgewirbelt wird. Dank der niedrigen Heizwassertemperatur, die für diese Art der Heizung nötig ist, kann auf alternative Energien zurückgegriffen werden. Das Team von Geosol informiert Sie gern umfassend über Möglichkeiten rund ums Thema Fußbodenheizung.
KOMFORT

Gleichmäßige Strahlungswärme wird stets als angenehm empfunden. Während Sie bei Heizkörpern häufig mit kalten Füßen rechnen müssen, sorgt eine Fußbodenheizung für angenehm verbreitete Wärme.

ALLERGIKER

Da Fußbodenheizungen eine geringe Luftzirkulation mit sich bringen, wird wenig Staub aufgewirbelt und es entsteht keine trockene Luft. Für Hausstauballergiker und Asthmatiker besonders gut geeignet.

GÜNSTIG

Sind unsere Füße warm, ist die Wohlfühltemperatur im Raum zwischen zwei und fünf Grad niedriger als bei Heizkörpern. Das spart Energie. Zudem dient sie als Wärmespeicher, auch noch nach dem Abdrehen.